Garagenrabatt: Sparen Sie bei der Kfz Versicherung

Das Auto in einer geschlossenen Garage parken lohnt sich. Versicherungsgesellschaften gewähren den sogenannten Garagenrabatt für das regelmäßige Abstellen Ihres Autos in sicherer Umgebung. KaufCheck zeigt Ihnen, auf was es ankommt und ob es sich wirklich lohnt für Sie.

Wieviel kann ich sparen?

Bei dem Garagenrabatt geht es um einen festen Prozentsatz, der von Ihrer Kfz-Versicherung abgezogen wir. Je nach Kfz-Versicherung geht es um einen Betrag um die 5%. Wenn Sie es ganz genau wissen wollen, sprechen Sie mit Ihrer Versicherung. Um von diesem Rabatt profitieren zu können, müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen und nachweisen.

Voraussetzung für den Garagenrabatt

Ihr Kfz muss regelmäßig in einer Garage geparkt werden. Dabei geht es hauptsächlich um das Parken in der Nacht. Tagsüber können Sie immer noch Parken, wo Sie möchten.
Ein Vertragsbruch entsteht, wenn Sie vorsätzlich und wissentlich Ihre Versicherung getäuscht haben und eine Garage nachgewiesen haben, die Sie nicht nutzen. Hier kann es zu Vertragsstrafen und dem Erlöschen des Versicherungsschutzes kommen.

Tipp


Das gelegentliche Parken im Hof ist noch kein Vertragsbruch. Doch lassen Sie es nicht zur Gewohnheit werden, sonst besteht die Gefahr, dass Ihre Versicherung erlischt.

Warum belohnt uns die Versicherung?

Ein Blick in die Statistik der Versicherungen hat ergeben, dass Autos, die z. B. in einer Fertiggarage geparkt werden, wesentlich weniger Versicherungsschäden aufweisen. Und das wird belohnt.

Im Speziellen konnten wesentlich weniger Schäden an Autos bei folgenden Ursachen vermeldet werden:

  • Autodiebstahl.
  • Schäden im Motorraum, die von Tieren verursacht wurden, wie zum Beispiel Marderbisse.
  • Schäden, die durch dauerhafte Kälte begünstigt werden.
  • Vandalismus-Schäden, wie beispielsweise zerkratzter Lack oder abgebrochene Spiegel.

Carports bringen auch Rabatt

Ein Carport kann unter Umständen auch zu einem Rabatt in der Kfz-Versicherung führen. Dies jedoch nur, wenn Ihr Carport verschlossen werden kann, damit das Carport wie eine Garage vor Vandalismus schützt. Dieser Rabatt ist sehr individuell, darum müssen Sie über das Thema in jeden Fall mit Ihrer Versicherung sprechen. Aber generell gilt: Es gibt die Möglichkeit, bei einem gut geschützten Carport einen Rabatt zu erhalten.

Lohnt sich, dafür eine Garage zu kaufen?

Wenn es einem nur auf das Einsparen von Versicherungskosten geht, lohnt sich die Anschaffung einer Garage natürlich nicht. Es wäre unmöglich, die Kosten für die Anschaffung einer Garage über die Jahre wieder reinzubekommen.

Bei einer Vollkaskoversicherung von jährlich: ca. € 600
sprechen wir bei 5% Garagenrabatt über eine jährliche Einsparung von: ca. € 30

Wenn Sie die beiden Beträge ins Verhältnis setzen, sehen Sie, dass bei einer Fertiggarage, die im Preis zwischen € 5.000 – € 12.000 liegen kann, diese Beträge in keinem Verhältnis zueinander stehen. Schauen Sie hierfür auch in unsere Garagenpreisliste.

Aber dennoch lohnt sich die Anschaffung einer Fertiggarage. Der Garagenrabatt ist zwar nur ein kleiner Bonus, doch mit der geringeren Wertminderung und der längeren Lebensdauer Ihres Autos zeigt das Barometer klar in Richtung Garage.