Garagen Typen


in der Übersicht

Garagen vergleichen und bis zu 30% sparen!

  • 100 % kostenlos
  • Schnell und einfach
  • Herstellerunabhängig

Durchschnittlich vergleichen 27 Personen pro Tag. Die letzte Anfrage war vor 3 min

­

Garagen werden in vielen Ausführungen angeboten und können dadurch ganz leicht auf die räumlichen Gegebenheiten und persönlichen Wünsche angepasst werden. Durch die große Auswahl kann es für Bauherren jedoch auch schwierig werden, sich für einen Garagentyp zu entscheiden. Um Ihnen diese Wahl zu erleichtern, stellen wir Ihnen verschiedene Garagentypen vor und zeigen Ihnen die jeweiligen Vor- und Nachteile auf.

Material für Garagen

Ein erstes Entscheidungskriterium ist das Material, aus dem Ihre neue Garage hergestellt sein soll. Von der Betonfertiggarage, Stahlgarage oder Holzständer Garage bis zur massiven, gemauerten Garage reicht die Vielfalt. Ideal ist es, wenn Sie das Material so wählen, dass es zum Haus und zum übrigen Grundstück passt.

Fertiggarage aus Stahl

Betonfertiggarage

Beton ist ein sehr günstiges und gleichzeitig langlebiges Material für Garagen. Jedoch ist auf Grund seiner baulichen Eigenschaften die Form schwer individuell gestalltbar und man muss häufig aus wenigen Formen wählen. Betongaragen haben den Vorteil auch dirket ins Erdreich (Hanglage) gebaut werden zu können.

Stahlgarage

Stahlgarage

Stahl als Baumaterial zeichnet sich durch seine Langlebigkeit und die idealen Eigenschaft der Witterungsbeständigkeit aus. Daraus ergibt sich eine Nutzungsdauer von mindestens 50 Jahren bei geringem Wartungs- und Pflegeaufwand. Darüber hinaus lässt sich eine Fertiggarage aus Stahl mit wenig Aufwand und ohne Qualitätsverlust demontieren und an einem anderen Standort wieder aufbauen. Das ist dann praktisch, wenn Sie Ihre Garage aus Stahl verkaufen möchten, oder wenn durch einen Umzug ein neuer Standort der Garage geplant wird.

Fertiggarage-Holz

Holzständer Garage

Als natürliches Material erfreut sich Holz einer immer größeren Beliebtheit und wird gerne auch genutzt, um daraus Fertiggaragen herzustellen. Da man Holz sehr einfach bearbeiten kann sind große individualisierungsmöglichkeiten gegeben. Holz ist zudem atmungsaktiv, was die Bildung von Staunässe und Schimmel verhindert.

Gemauerte Garage

Gemauerte Garage

Der Klassiker unter den Garagen ist die gemauerte Garage. Sie ist sehr massiv und langlebig, dafür jedoch mit hohen Baukosten verbunden. Wird eine Garage gemauert, dann können bei der Planung alle individuellen Wünsche problemlos berücksichtigt werden. Das zeigt sich besonders dann, wenn Sie eine besondere Garagenform wünschen.

JETZT VERGLEICHEN!

Jetzt Garagen-Preise vergleichen und sparen!

JETZT VERGLEICHEN!

Der direkte Vergleich von Fertiggarage und Massivgarage

Vorteile Fertigaragen


  • niedrigere Baukosten
  • kurze Bauzeit
  • Möglichkeit zur Demontage
  • individuelle Ausgestaltung möglich

Nachteile Fertigaragen


  • je nach Material nicht so langlebig
  • individuelle Wünsche können nur begrenzt umgesetzt werden

Vorteile Massivgarage


  • lange Nutzungsdauer
  • massive Bauweise erhöht die Sicherheit
  • gute Wärmeisolation
  • individuelle Ausgestaltung möglich

Nachteile Massivgarage


  • hohe Baukosten
  • längere Bauzeit

DIES KÖNNE SIE AUCH INTERESSIEREN:


 

Garagengrößen

Nachdem Sie sich für ein Baumaterial und eine Bauweise entschieden haben, können Sie noch zwischen verschiedenen Größen wählen. Entscheidend für diese Wahl ist einerseits, wie viele Fahrzeuge in der Garage untergestellt werden sollen und andererseits, ob Sie die Garage noch für andere Zwecke, wie beispielsweise als Hobbyraum oder Abstellraum, nutzen möchten.

Garagen vergleichen und bis zu 30% sparen!

  • 100 % kostenlos
  • Schnell und einfach
  • Herstellerunabhängig

Durchschnittlich vergleichen 27 Personen pro Tag. Die letzte Anfrage war vor 3 min

Ratgeber und aktuelle News

Garagen & Baugenehmigung

Von |15. Juni 2015|

Die Baugenehmigung – was Sie beachten müssen
Manche Kunden glauben, für eine Fertiggarage sei keine Baugenehmigung erforderlich. Aber das muss nicht unbedingt richtig sein. Was Sie zu diesem Thema beachten müssen, haben wir für Sie im […]

Noch mehr sparen durch Selbermachen.

Von |15. Juni 2015|

Noch mehr sparen durch Selbermachen.
Um beim Bau einer Garage Kosten zu sparen, lohnt es sich, einige Arbeiten selbst durchzuführen. Die Materialkosten fallen dann zwar trotzdem an, die Einsparung liegt jedoch bei den Arbeitsstunden der Fachkräfte. […]

Die Garage als Hobbyraum

Von |15. Juni 2015|

Die Garage als Hobbyraum
Eine Garage kann nicht nur dazu genutzt werden, um in ihr ein Fahrzeug unterzustellen. Ebenso gut lässt sich der Innenraum nutzen, um ihn zu einem Hobbyraum auszubauen. Das ist dann praktisch, wenn […]